BRON

Beim Design des Schmucks lassen sich die Spezialisten von Bron immer wieder von der klassischen Formensprache inspirieren, geben ihr jedoch ein modernes Gewand. Erst dann sieht man einen Entwurf als gelungen an, wenn er eine unverwechselbare Komposition aus Klassik, Moderne und Weiblichkeit darstellt. Nicht allzu ernst, sondern angenehm lässig. Die Stücke sollen oft und gern getragen werden – und nicht nur sonntags oder an Feiertagen aus der Schmuckschatulle geholt werden.

Das Herzstück der Kollektion bilden Farbsteine. Die beiden Edelstein-Fachleute, Paul van Muijden und Ellen van Beek, sind mehrmals im Jahr in der ganzen Welt unterwegs, um für  Nachschub zu sorgen. Ihre Arbeit ist inspirierend, aber auch sehr zeitaufwändig, da jeder einzelne Stein im Hinblick auf seine Farbe, Form und Qualität beurteilt werden muss. Gelegentlich stoßen Paul und Ellen dabei auf Steine von ausnehmender Schönheit, mit denen wir eine limitierte Kleinserie ganz besonderer Schmuckstücke realisieren. Umso gespannter sind wir jedes Mal, mit welchen „Leckerbissen“ im Gepäck unsere Einkäufer nach Schoonhoven heimkehren.

Die gesamte Kollektion wird von Heleen Bron und Goldschmiedemeister Hans Boekhorst gemeinsam mit Paul van Muijden und Ellen van Beek entworfen. Das allererste Exemplar eines jeden Schmuckstücks wird in der Bron-Werkstatt in Schoonhoven hergestellt. Erst wenn ein Modell wirklich perfekt ist, gelangt die Produktion in die Hände einiger ausgewählter Goldschmiede und Edelsteinfasser, mit denen schon seit vielen Jahren zusammengearbeitet wird.

Link zur offiziellen Homepage: Bron Jewelry

ca5b0394cb40f343fff1673c68bd4007